sullivan.pussywagon.info
Forum - Point of Interest > Music Artists > Office
  #301 (permalink)  
Alt 20.10.2007, 00:41
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1
***



Jeglicher Missbrauch der Foren durch Forenteilnehmer als Werbefläche für Webseiten, Produkte oder Dienste, egal ob kommerziell oder privat, sowie das kommerzielle oder private Anbieten von Ware oder Dienstleistungen ist verboten.

Geändert von KillerBee (28.12.2007 um 18:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #302 (permalink)  
Alt 08.02.2003, 21:34
 
Beiträge: 143.742
@darau und sleepyhead
könnt ihr die mini pci karten mit der vorgesehenen taste ein u. ausschalten? bei mir geht das nicht. habe die dwl 520+.

gruss

micmue
Mit Zitat antworten
  #303 (permalink)  
Alt 05.10.2007, 18:35
 
Registriert seit: 05.10.2007
Ort: Oberau
Beiträge: 2
Irgenwie blöd gelaufen: jetzt hab ich den Beitrag zweimal gesendet. naja bin neu hier im Forum und -BLOND auchnoch- und irgendie kann ich den Beitrag nicht wieder rausnehmen, nur bearbeiten.
also wer will kann jetzt das ganze nochmal lesen ansonten eifach überspringen:

alphaload = ******er - Keine Angst wegen Schufa...

--------------------------------------------------------------------------------

habe das gleich Spiel wegen der 177,61 Euro seit einem halben jahr laufen.
In meinem Fall ist es so, dass ich innerhalb des "kostenlosen Testparketes" ein paar Sachen angeklickt hatte, aber noch garnicht wusste, dass das im Hintergrund gleichzeitig zum download führte. Als ich das merkte, habe ich sofort die Downloade gestoppt und auch nichts davon wurde auf meinem Rechner erfolgreich gespeichert oder konnte benutzt werden. Trotzdem wollte alphaload dafür Geld haben, weil ich das kostenfreie Limit überschritten hätte! Habe aber nichts bestellt => zahle auch nichts.
Es hätte ja irgendwo ein Hinweis kommen müssen, ab welcher Grenze es etwas kostet. Wie auch immer habe ich nichts erhalten und auch nichts kostenpflichtigen aktiv bestellt also zahle ich auch nichts!!!
die ganzen mails von ProInKasso habe erstmal ignoriert, weil ich weiß, dass solche Forderungen eigentlich nur per Brief genauer gesagt sogar nur per Einschreiben gültig sind.
Nach dem jetzt aber auch der Brief kam, dass es einen Schufa-Eintrag geben würde und Proinkasso ein Vertragspartner der Schufa Holding AG in Wiesbaden wären - habe ich da einfach mal angerufen, um zu hören ob die Proinkasso da wirklich einen Eintrag vornehmen können.
Und siehe da: die nette Dame von der Schufa Ag hat mir gesagt, dass sie mit vielen Inkassobüros zusammenarbeiten und diese auch kenne - aber die ProinKasso kennt Sie nicht!!! Habe nochmal nachgefragt und Sie hat mir nochmal versichert, dass die Proinkasso sicher nichts mit der Schufa zu tun hat, ansonsten wüsste Sie es!
Also Leute: Weiter alles ignorieren - alles ******! - Abzocke.
Zuerst müssen die uns beweisen, dass wir aktiv etwas bestellt haben und bevor etwas kostet, muß der Anbieter nämlich davor warnen und im Vorfeld eine Bestätigung vom User einholen, dass und auf welchem Zahlungswege die Gebühren gezahlt werden. erst dann darf der Anbieter die Daten freigeben.
Sollte sich irgendwas netatives bei mir tun, meld ich mich.
All the best, nich abzocken lassen, ralph

Geändert von ralph1231 (05.10.2007 um 18:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #304 (permalink)  
Alt 13.02.2003, 17:55
 
Registriert seit: 28.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 134
Also der 3dMark2003 läuft ausschließlich mit DirectX 9.0, mit 8.1 wirst du es niemals zum laufen bekommen!
Mit Zitat antworten
  #305 (permalink)  
Alt 11.06.2002, 08:08
 
Registriert seit: 28.02.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 6.218
Hallo,
das ist eben wieder genau DER Punkt weshalb Linux für HomeUser total überflüssig ist. 99% der HomeUser interessiert es überhaupt nicht was da eigentlich genau abläuft...sie wollen nur eines ...das es funktioniert und das schnell und einfach ...eben mit ein paar simplen Mausischubsi┤s. Ein OS welches dem gerecht wird, hat Zukunft in dem Sektor mit dem grössten Umsatz, eines welches das in mehreren Jahren nicht gelernt hat, hat keine. Selbst Leute mit ein wenig Durchblick, zu denen ich mich mal ganz bescheiden mitzähle, wollen mit Linux nix am Hut haben. Warum sollte ich mir das antun? Umständliche Befehle um etwas ganz simples aufzurufen, nahezu idiotische Installation von Geräten, falls in Ermangelung vernünftiger Treiber überhaupt möglich und dann noch die teils wirklich primitiven Programme.....da zahl ich doch lieber 75€ und habe ein OS welches ich mir fast nach belieben zurechtbiegen kann und was mir viel Arbeit abnimmt. Ist das einmal vernünftig konfiguriert, läuft es OHNE Abstürze und es genügt ein einfacher Mausklick um es zu zwingen genau das zu tun was ich will. Bei Linux beginnt dann das Zittern und die Überraschung das der Treiber vieleicht SCH** ist oder die Befehlskette ein falsches Symbol enthielt...das ist doch albern......

Kein normaler Home User, was ja wohl die meisten sind, hat nach einem Arbeitstag auch noch Lust auf derartige "Abwechslung". Von Spielen die man nicht ans laufen bringt will ich garnicht erst reden........Jeder Linux Freak der sich hier so herablassend über die "Windoofer" auslässt weiß doch genau, das dieses ach so "tolle" Linux bei ihm nur läuft weil er sich damit auskennt oder weil er nichts "besseres" zu tun hat. Linux setzt Fachwissen um Computer und Abläufe vorraus, was die meisten nicht haben, ich auch nicht. Für einige Linux Fanatiker bin ich ein dummer "Windoofer" der keine Ahnung hat, was auch in dem Sinne richtig ist, andererseits einiges über die Linuxer aussagt.. "Euer" Problem ist es doch, daß ihr nicht ein einziges brauchbares Argument FÜR Linux habt, außer "unsere" Du**heit......es gibt kein Argument welches für einen Wechsel sprechen würde. Das Bild welches man von einigen Linuxern bekommt und die Art wie meistens auf Fragen reagiert erledigen den Rest. So etwas hab ich keinem der Windows Foren erlebt. Zudem ist der Support bei Linux schon fast eine Frechheit.

*kopfschüttelnd*

MfG

Mit Zitat antworten
  #306 (permalink)  
Alt 29.01.2003, 23:14
 
Registriert seit: 12.01.2003
Ort: Rottenmann
Beiträge: 1.008
@speedy2000

ich habe bei meinem Targa 2000+ auch die gleiche MB Modellnummer. Vielleicht könntest du oder irgendwer anderer unseres Threads die neue BIOS Version des 2200+ sichern und mir eventuell mailen. Hast du auch schon die BIOS Version 1.014?

MFG
Silver
ebli@gmx.at
Mit Zitat antworten
Old 02-25-2005, 04:41 PM
  #307 (permalink)
Master Fan
 
Nadine's Avatar
 
Joined: Aug 2001
Posts: 11,686
I remember when the cast of Everybody Loves Raymond was on Larry King and they were talking about how tall Brad is beacuse if you think Lauren looks tiny next to him you spare a thought for Patty and Doris who are 5'2" I think Monica (who plays Amy on the show) must be pretty tall, either that or she's standing on a box and in high heels for most of the time
Nadine is offline  
  #308 (permalink)  
Alt 14.02.2003, 08:24
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: münzenberg
Beiträge: 4
@ 2ndProject

...der Meinung sind ich und mittlerweile Targa auch !!! Das NB wird jetzt das zweite Mal abgeholt. Ich wurde endlich mit einem 2nd-Level- Mitarbeiter verbunden, der bisserl mehr Ahnung hatte...Schauen wir Mal wie es ausgeht...
Aber Danke für die Info, dass die DVD auch auf Targas läuft.
Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2002, 18:50
serendipity
Dieser Beitrag wurde von gelöscht.
  #310 (permalink)  
Alt 06.11.2006, 05:03
 
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Heidelberg
Beiträge: 9
Solange es keine Bestätigungsemail von alphaload gibt, gibt es auch keinen Vertrag, den man widerrufen oder kündigen könnte.
Es soll ja vorkommen, dass bei alphaload Emails gelesen und beantwortet werden, möglicherweise sogar Kündigungen. Nichts ist unmöglich.

Aber es hat schon seinen Grund, dass die Staatsanwaltschaft Zweibrücken gegen den Geschäftsführer von Alphaload wegen ****** ermittelt. Nägeres im http://forum.usenet-guide.de/

Seid Ihr selbst betroffen, schickt Eure Korrespndenz mit alphaload dorthin. Die Staatsanwaltschaft Zweibrücken hat auch eine E-Mail Adresse.

http://cms.justiz.rlp.de/justiz/nav/...bb63b81ce4.htm
Mit Zitat antworten
  #311 (permalink)  
Alt 02.02.2003, 14:07
 
Registriert seit: 16.03.2002
Ort: Kyritz
Beiträge: 237
@merti

Hallo wollte dir erstmal Danken, daß du so vile nützliche Infos gepostet hast, hat mir und vielen anderen sehr geholfen!

So wie du will ich alles runterschmeißen xp prof draufmachen und das Teil partitionieren.
Aber habe keine Ahnung was dabei zu beachten ist.
Muß ich irgendwelche Sicherungen vornehmen?
Was ist mit den Treibern? Sind die von xp prof ausreichend oder soll ich die Treiber von der Targa cd nehmen?
Wieviel Platz sollte man xp auf einer separaten Partition geben (5GB?)
Und was bedeutet es das bios zu flashen, kann man es nicht einfach installieren?

Gruß
pimperjochen
Mit Zitat antworten
  #312 (permalink)  
Alt 10.06.2002, 21:46
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: Bad Liebenstein
Beiträge: 753
Korrekt!
Mit Zitat antworten
  #313 (permalink)  
Alt 31.01.2003, 14:06
 
Registriert seit: 30.01.2003
Ort: magdeburg
Beiträge: 37
@ SilverSphere80
gib mir mal deine mailadresse du scheinst hier auch jemand mit ahnung zu sein
wir beiden basteln mal ein bischen
also die catalyst 3 treiber mit mobil radeon 9000 support habe ich grade fertig gebastelt !

merti@gmx.de
Mit Zitat antworten
  #314 (permalink)  
Alt 08.06.2002, 14:29
(Threadstarter)  
Registriert seit: 29.01.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 45
Mehr Meinungen....
Würdet ihr Linux nehmen wenn es dafür Spiele,Shooter und Strategie geben würde im Stile von Age of Empires 2 und Counterstrike...
Frei natürlich...
Mit Zitat antworten
  #315 (permalink)  
Alt 10.08.2006, 19:08
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: Bergedorf
Beiträge: 3
Hallo,


Ich habe genau das selbe Problem wie die meisten. Ich habe auch das Testabo genutzt (mindesgrösse) nicht überschritten. Anmeldung war am 23.7.06 ,am selbigen Tag 23.7.06 habe ich dem Laden per Email meine Kündigung versendet inkl. Benutzername zum zuordnen(Software wurde ebenfalls deinstall.). Leider kam nie eine Reaktion. Bis gestern da habe ich nun das Abo am Hals (95,60€).

Nun habe ich Ihnen eine Email geschrieben :
Hallo,

Hiermit lege ich Wiederspruch gegen Ihre Rechnung ein. Ich bin keinen
Vertrag mit Ihnen eingegangen.
desweilen möchte ich Sie auf das Urteil des OLG München I, wonach die AGB' s
nichtig sind erinnern.
Zudem wiederrufe ich meine Einzugsermächtigung meines Bankkonntos.

Und was ist nun wenn sie sich weiterhin weigern? Bisher meinten sie das ich nun selbst das Geld Überweisen soll da ich ihnen ja meine Einzugermächtigung entzogen habe. SOlte ich dies nicht machen werden sie ein Inkasso Unternehmen einschalten ...


HILFE
Mit Zitat antworten
  #316 (permalink)  
Alt 10.08.2006, 19:10
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: Bergedorf
Beiträge: 3
Hallo,


Ich habe genau das selbe Problem wie die meisten. Ich habe auch das Testabo genutzt (mindesgrösse) nicht überschritten. Anmeldung war am 23.7.06 ,am selbigen Tag 23.7.06 habe ich dem Laden per Email meine Kündigung versendet inkl. Benutzername zum zuordnen(Software wurde ebenfalls deinstall.). Leider kam nie eine Reaktion. Bis gestern da habe ich nun das Abo am Hals (95,60€).

Nun habe ich Ihnen eine Email geschrieben :
Hallo,

Hiermit lege ich Wiederspruch gegen Ihre Rechnung ein. Ich bin keinen
Vertrag mit Ihnen eingegangen.
desweilen möchte ich Sie auf das Urteil des OLG München I, wonach die AGB' s
nichtig sind erinnern.
Zudem wiederrufe ich meine Einzugsermächtigung meines Bankkonntos.

Und was ist nun wenn sie sich weiterhin weigern? Bisher meinten sie das ich nun selbst das Geld Überweisen soll da ich ihnen ja meine Einzugermächtigung entzogen habe. SOlte ich dies nicht machen werden sie ein Inkasso Unternehmen einschalten ...


HILFE
Mit Zitat antworten
  #317 (permalink)  
Alt 08.01.2009, 22:32
 
Registriert seit: 08.01.2009
Beiträge: 1
Last es darauf ankommen

Hallo,

bei einem Bekannten von mir, war es wie bei vielen von euch, nach Überschreiten von 2GB
war er "plötzlich" Kunde von Alphaload, und sollte die 95€ zahlen. Das ganze begann vor
ca einem guten Jahr

Das Problem war, dass er allerdings kein einziges mal den Service von Alphaload in
Anspruch genommen hat, und ihm 2,32 GB in "Rechnung" gestellt wurden.

Auf mehrmaligen E-mailverkehr reagierte Alphaload nicht, im gegenteil die erste Mahnung
ging per Email ein... die zweite auch...

Wir hatten alle unsere Emails aufbewahrt, und wollten abwarten was passiert...

Zu dem Zeitpunkt hatte ich wegen eines Autounfalls einen Termin bei meinem Anwalt, und ich
fragte ihn nebenbei was man in so einem Fall machen könne. Er meinte die Sache aussitzen,
solche Firmen leben von der "Dummheit" und der Unwissenheit der Internetuser...
Erst wenn ein Gerichtlicher Mahnbescheid eingeht, also das Mahnverfahren vor Gericht eröffnet
werden soll, dann kann man reagieren... z.B. Widerspruch einlegen... dies kommt aber in den
wenigsten Fällen vor...

Gesagt getan, wir warteten ab, und oh schau, die Jungs können auch auf dem postalischen
Weg sich melden.
- 1. Mahnung
- 2. Mahnung
- letzte Mahnung
- Inkassoandrohung
- Androhung der Möglichkeit eines Schufaeintrags
- letzte Mahnung (komisch die war doch schon)
- allerletzte Mahnugn (aha nu aber)

das war vor ca 14 Wochen... :

Langsam nervte das ganze, ich habe bei den Damen und Herren angerufen
meine Kontaktdaten (Kundennumer) angegeben, damit der gute Herr am
Telefon auch wusste mit wem er redet.

Ich forderte ihn auf endlich Nägel mit Köpfen zu machen und den nächsten Schritt
einzuleiten, denn wir werden auf das Briefgeschreibe und die Versuche uns einzuschüchtern
nicht reagieren!
Nach 5 Mahnungen müsse doch nun mal langsam mal etwas vom Gericht kommen...

...stille... ich sagte nur noch dass er (der Anwalt) selbst wisse daß es wohl eher um eine
haltlose Anschuldigung geht, und er wohl wisse, daß es wenig Sinn mache das ganze vor
Gericht zu ziehen... wenn doch solle er den Schritt bitte machen, oder uns nicht weiter belästigen...

Seit dem ist ruhe, keine Brief, keine E-mails nüschts...
und ich bin mir sicher es wird auch nichts mehr kommen...


Noch eins, Sammelklagen helfen nichts, wenn ihr euch eurer Sache sicher seit
(Rechtzeitige Kündigung egal ob in Berlin oder Aachen, "******" beim Traffic, etc.)
erstattet Anzeige bei eurer Staatsanwaltschaft. Entweder ihr schreibt sie selbst
an, oder macht das über die Polizei.


So denn
Mit Zitat antworten
Old 03-03-2005, 05:31 PM
  #318 (permalink)
Master Fan
 
Nadine's Avatar
 
Joined: Aug 2001
Posts: 11,686
Alicia thanks for bringing that across.

Heck I'm a spoiler whore so I don't mind that I'm being spoiled - plus the fact that every article/interview, etc has given away 3/4 of the film it kind of is hard to avoid

At least you guys get the movies this month, I have to wait till April *sigh*
Nadine is offline  
  #319 (permalink)  
Alt 09.06.2002, 18:09
 
Registriert seit: 22.08.2001
Ort: Hamburg
Beiträge: 39
@freesoftwaredeveloper
Wenn ich das schon lese:
"ein Script schreiben"
Vielleicht ist Linux ein Hobby von dir.
Meins ist es jedenfall nicht. Weder bei Linux noch Windows.
Ich kann es kaum glauben dass man so begeistert von einem Betriebssystem ist.
Damit kann ich weder tolle Grafiken erstellen noch Webseiten oder sonst was.

Das OS ist für mich das Teil am PC das mich nicht "die Bohne" interessiert.
Ich will zocken, zeichnen und mit dem PC schreiben und nicht das tolle Linux bewundern und meinen Rechner am Tag 50x booten weil ich mich so darüber freue dass ich mich mal als Oberguru, ähm Root einloggen darf.
(geilt das auf?) lol

Ich bin schon froh, dass es keine Batch-Dateien wie unter DOS-Zeiten mehr gibt und nun soll ich mich mit Scripten rumärgern. Im Jahr 2002 ?
Bisher dachte ich dass es dafür Leute gibt, die das beruflich machen!
Für mich ist damit Linux ein Fall für die Tonne.

Außerdem bin ich froh, dass ich kein Mechaniker sein muss nur weil ich mal mit meinem Auto durch die Gegend fahre.



Mit Zitat antworten
  #320 (permalink)  
Alt 29.01.2003, 14:24
 
Registriert seit: 21.11.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 62
Da muss nicht unbedingt die Festplatte defekt sein.
Versuch doch mal von CD zu booten. Vielleicht ist Windows einfach nicht richtig installiert.
Mit Zitat antworten
  #321 (permalink)  
Alt 14.02.2003, 21:31
 
Registriert seit: 14.02.2003
Ort: Stolberg
Beiträge: 116
@martin

habe das mal ausführlich unter http://www.cleverguide.de/targa beschrieben.

Info zum Bios: Das Bios hat nicht LANCRT sondern LANCTR als neue Einstellmöglichkeit.
Mit Zitat antworten
  #322 (permalink)  
Alt 12.02.2003, 20:49
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: Trier
Beiträge: 6
Hi!

Habe gestern mein NB einschicken müssen, weil mein Combo-Laufwerk keine DVDs mehr spielte sondern nur noch CDs...
Ist das noch jemanden aufgetreten???

Gruss
Mit Zitat antworten
  #323 (permalink)  
Alt 26.07.2009, 18:15
 
Registriert seit: 05.11.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.264
Zitat:
Zitat von ChristophWalter Beitrag anzeigen
Was für en Kabel brauch ich nomol ich blicks ned so ganz mit dem 75 OHM kannste mir bitte mit link von Redcoon und Erklärung sage.
Z.B.; so eines.


Naru
Mit Zitat antworten
  #324 (permalink)  
Alt 11.06.2002, 15:25
 
Registriert seit: 05.04.2002
Beiträge: 5.444
Was ist Linux?
Linux ist ein modernes Betriebssystem.

Linux ist zu fast allem fähig, was man heutzutage von einem Betriebssystem verlangt: Stabilität, Performance (zu deutsch etwa ``Geschwindigkeit''), Netzwerkfähigkeit, Multi-User- und Multitasking-Fähigkeit.

Die Bezeichnung Linux bezieht sich genaugenommen nur auf den Kernel dieses Betriebssystems. Es hat sich jedoch so eingebürgert, dass man mit Linux auch die meisten weiteren Programme meint, die zu der Arbeit mit einem Betriebssystem nötig sind. Wenn man heute von Linux spricht, meint man oft ein ganzes Paket von Programmen, sozusagen fast alles, was dem Kernel eine vernünftige Arbeitsumgebung gibt und was der Benutzer zur Ausführung seiner Tätigkeiten benötigt.

Bereits 1991 fing die Entwicklung des Linux-Kernels in Finnland an. Dort arbeitete ein finnischer Informatik-Student namens Linus Torvalds in seiner Freizeit an dem Grundgerüst dieses Betriebssystems. Da Linus sein Programm im Internet veröffentliche, und der Quellcode unter der GNU-License kostenlos von ihm vertrieben wurde, konnte jeder Programmierer im Internet seine Ideen in den Linux-Kernel einfliessen lassen und ihn somit weiterentwickeln.

Die GNU-License bedeutet für ein Programm, das ihr unterliegt, dass das Programm mit dem Quellcode frei kopiert und verändert werden darf, solange es unter der GNU-License bleibt und der Quellcode wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Das Verlangen einer Bearbeitungsgebühr für beispielsweise eine CD-ROM mit Programmen, die der GNU-License unterliegen, ist erlaubt, solange die vertriebenen Programme immer noch unter der GNU-License stehen.

Heute ist der Kernel sehr gut entwickelt, er läuft äusserst stabil. Ebenso gibt es zahlreiche Programme und Tools für Linux, die es zu einem ausgereiften Betriebssystem machen.

Windows dagegen ist auch nicht schlecht. Wobei mir schlecht wird, ist die EULA und die Firma Microschrott dahinter. Wenn man bei einem OS nicht mal weis, wann man wie und ob ausspioniert wird.... IE.... Messenger.... XP.... Mediaplayer.... usw.

OK, dagegen kann man was tun, vertrauenswürdig scheint mir eine Firma aber nicht, die soetwas überhaupt macht. XP mag gut sein, was dahintersteckt ist zum Haareraufen. Auch daran schon mal gedacht IHR WINDOOFfanatiker?

Ich verwende Linux NICHT, weil es schöner, besser, cooler, schneller, oder besser konfiguriebar ist (OK, doch) sondern weil ich einfach mit M$ nichts mehr zu tun haben möchte. Die Vorzüge von Linux laufen nebenher und erfreuen mich jedesmal aufs neue.

Wer jammert, das die install nicht klappt oder soooo viel nicht erkannt wird soll einfach bei Windoof bleiben, aber nicht Linux schlechtmachen, wenn schon, auf die Hersteller der Hardware/Software losgehen, die Linux nicht unterstützen. OK, dass ist das gute recht der Hersteller, dass User aber dann die Schuld auf Linux schieben ist unakzeptabel und weist wirklich auf mangelnde Intelligenz hin. (Intelligenz hat auch mit Information über etwas zu tun und ob man unwissend oder mit halbwissen schei** labert, wie weiter oben einer, der Meint die Nvidiatreiber laufen unter Linux nicht.... tststs)
Mit Zitat antworten
  #325 (permalink)  
Alt 26.07.2009, 18:30
 
Registriert seit: 05.11.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.264
Zitat:
Zitat von ChristophWalter Beitrag anzeigen
Ja und wenn ich des wo anderst Kaufe will auf was muss ich achten^^
Einfach en Digitales Chinch-Kabel oder ?
"Achte einfach auf so Begriffe wie Digital und dass die 75 OHM-Norm eingehalten wird!!!"


Naru
Mit Zitat antworten
  #326 (permalink)  
Alt 03.02.2003, 19:56
 
Registriert seit: 03.02.2003
Ort: Falkenstein
Beiträge: 71
Hi Schrankigewand,
danke für die schnelle Reaktion,
bei mir wird da immer 1800 MHZ angezeigt. Hast Du XP-Professional installiert? Oder xp-home?
Bei mir scheint AMD Power-Now-Software gar nicht installiert zu sein. Weißt Du, wo ich die Software herkriege?
AMD sagt, sie wäre bei xp-sp1 schon integriert. Habe sp1 drauf, finde aber nichts
Mit Zitat antworten
  #327 (permalink)  
Alt 27.07.2009, 18:48
 
Registriert seit: 05.11.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.264
Zitat:
Zitat von ChristophWalter Beitrag anzeigen
Nur mal ne Frage da ich eigentlich Standboxen will, weil das find ich viel geiler aussieht ^^ Wollte ich fragen wie diese Anlage ist : http://www.redcoon.de/index.php/cmd/...g_HT_TZ_215_R/

Einfach nur so wenn die schlechter ist vergiss ich sieh einfach ^^
Kannst Du auch nehmen, aber den Digital-Wandler, von Koaxial auf Optisch, benötigst Du hier wiederum auch.


Naru


PS:

Das sind keine Standboxen, sondern Satelliten-Säulen.
Mit Zitat antworten
  #328 (permalink)  
Alt 09.06.2002, 16:45
 
Registriert seit: 24.05.2002
Ort: Hückelhoven
Beiträge: 11.805
@cirad:
Ich habe nie behauptet, dass QT oder GTK schlecht sind. Es gibt ja auch Gimp für Wndows, nur so als Beispiel.
Entscheidend ist jedoch, dass unter Linux zuviele ihr eigenes Süppchen kochen. QT und GTK werden wahrscheinlich beide zusammen auf Heimanwenderplattformen nötig sein, damit die wichtigsten Programme laufen.
Jedoch sind diese beiden APIs zueinander inkompatibel.
Da unter Windows fast alle Programme die Win32-API nutzen, tauchen dort diese Probleme nicht auf.
Es müsste unter Linux sowas wie eine "große Koalition" von QT und GTK geben. Die würden dann über 90% der Linux-Workstations vertreten.
Leider ist es immer noch so, dass zwischen KDE-Anhängern und Gnome-Jüngern Grabenkämpfe geführt werden, die Linux eher schaden als nützen.
Es müsste wie bei mozilla.org eine große OpenSource-Gemeinde EINE API entwickeln, die von ALLEN anerkannt wird und die daher auch den Durchbruch von Linux erzielen könnte.
AFAIK greifen mittlerweile fast alle Browser auf die Gecko-Engine von Mozilla zu. Ausnahmen: Opera (gehen ohnehin eigene Wege) und KDE Konqueror.
Da dachte man sich, warum Energie in zig halbfertige Browser-Engines investieren? Kräfte bündeln und zusammen eine Super-Engine erarbeiten ist doch viel besser. Und da Mozilla eventuell bald unter die LGPL fällt, kann dieser Browser nicht Machtinstrument werden.
Genau so etwas stelle ich mir für so etwas wichtiges wie eine API vor.
Mit Zitat antworten
  #329 (permalink)  
Alt 26.07.2009, 14:45
(Threadstarter)  
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 196
Bei den Sets sind Digital-Verstärker dabei oder ?
Mit Zitat antworten
  #330 (permalink)  
Alt 12.02.2003, 21:09
 
Registriert seit: 12.02.2003
Ort: münzenberg
Beiträge: 4
Ich hatte auch DVD-Probleme:

╔inige DVD┤s laufen nicht, bzw. der Rechner friert bis zu einer Minute ein. Neuinstallation des Systems, Updates etc. , nichts hat geholfen...Abholen lassen, gestern zurück: Angeblich alles in Ordnung, BLÖDSINN !!!!
Mit Zitat antworten
Antwort
hier gehts weiter question - info - contact